Gerichtsgutachen und Privatgutachten Qualitätskontrolle

Von der IHK Region Stuttgart öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige
für das Sachgebiet Barrierefreies Planen und Bauen

Ich erstatte Gerichtsgutachten und Privatgutachten für Gerichte, Behörden, Organisationen, Versicherungen, Unternehmen, Privatpersonen und sonstige in dem Sachgebiet Barrierefreies Planen und Bauen. Ich begutachte und beurteile Planungsschäden und Bauschäden. Für die Schadensregulierung von Unfallversicherungsträger und Haftpflichtversicherungen beurteile ich die behinderungsbedingte Erfordernis und Angemessenheit beanspruchter Maßnahmen. Die Qualitätskontrolle der Bauausführung öffentlicher und privater baulicher Anlagen erbringe ich für die Planung, Umsetzung und Abnahme der Vorhaben.

  • Barrierefreies Bauen und Planen
  • Behinderungsbedingte Anpassung, behinderungsbedingt notwendiger Mehraufwand
  • Barrierereduziertes (barrierearmes) Bauen und Planen, altersgerechte Modernisierung
  • Schäden an Gebäuden

Referenzen

Barrierefrei-Gutachten für Haus der Architekten / Architektenkammer Baden-Württemberg

  • Untersuchung des Verwaltungsteils und des Veranstaltungsteils mit Vortragssaal, Schulungsräumen, Sanitärbereiche sowie Foyer, Restaurant und Tiefgarage ab 08/2014
  • AG: Versorgungswerk Architektenkammer Baden-Württemberg
  • Ort: Stuttgart

Barrierefrei-Konzept für Bildungsakademie Handwerkskammer Ulm

  • Fachplanung als Grobkonzept für Vorstufe des Erweiterungsvorhabens und Bestandsgebäude mit Ausbildungswerkstätten, Schulungsräume für theoretischen Unterricht, Sozialräume, Kantine, Verwaltung, Foyer und Stellflächen ab 06/2014
  • AG: Handwerkskammer Ulm
  • Ort: Ulm

Nachweis Barrierefreiheit nach DGNB-Kriterium SOC 2.1 für Neubau Verwaltungsgebäude

  • Zertifizierung gemäß DGNB Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e.V.
  • Neubau Bürogebäude mit Auditorium, Schulungsbereich, Restaurant, Foyer und Tiefgarage ab 05/2014
  • AG: Vector Informatik GmbH
  • Ort: Stuttgart

Bestandsaufnahme, Bestandsanalyse, Gebäudekatalog für Kinderbetreuungseinrichtungen

  • Gebäudekatalog für Bestandserhebung und Investitionsplanung ab 04/2014
  • Ort: Esslingen
  • AG: Kirchenpflege

Beurteilung Schimmelbildung im Mehrfamilienhaus

  • Schadensgutachten 04/2014
  • Ort: Stuttgart (Stadtkreis Stuttgart)
  • AG: Verband der Wohlfahrtspflege

Beurteilung beanspruchter Maßnahmen und Kosten für behinderungsbedingt notwendige Umbaumaßnahmen durch Paraplegie infolge Unfall

  • Schadensgutachten 01/2014
  • Ort: Wehr (Landkreis Lörrach)
  • AG: Haftpflichtversicherung

Beteiligung an der offiziellen Aufforderung zur Stellungnahme bezüglich der geplanten Einführung der DIN 18040-1 und DIN 18040-2 als technische Baubestimmung in Baden-Württemberg in gemeinsamer Stellungnahme mit Architektenkammer Baden-Württemberg

  • Gutachterliche Beratung 12/2013
  • Ort: Baden-Württemberg (Beteiligungsverfahren)
  • AG: in Kooperation mit Architektenkammer über AK Nachhaltiges Planen und Bauen

Planungsgutachten mit Feststellung der behinderungsbedingt notwendigen Maßnahmen
Feststellung und Beurteilung beanspruchter Kosten für behinderungsbedingten Maßnahmen und Mehraufwand für Paraplegie mit Oberkörperbehinderungen infolge Unfall

  • Planungsgutachten 11/2013
  • Schadensgutachten 03/2014
  • Ort: Schelklingen (Alb-Donau-Kreis)
  • AG: Haftpflichtversicherung

Umsetzung § 35 LBO Landesbauordnung Baden-Württemberg für Eigentumswohnung in einer Wohnanlage in Böblingen

  • Schadensgutachten 10/2013
  • Ort: Böblingen (Landkreis Böblingen)
  • AG: Privatperson

Weitestmögliche Barrierenreduzierung und Anpassung an Hilfebedarf älter werdender Bewohnerinnen und Bewohner im im Zuge der Altbaumodernisierung

  • Gutachterliche Beratung 10/2013
  • Ort: Reutlingen (Stadtkreis Reutlingen)
  • AG: Kommunale Verwaltung

Bestandsaufnahme, Feststellung, Beurteilung Wohnhaus Baujahr 1979 für sofortige und langfristig notwendige Sanierungs- und Instandhaltungsmaßnahmen zur Investitionsplanung

  • Schadensgutachten 9/2013
  • Ort: Leinfelden (Landkreis Esslingen)
  • AG: Stiftung Verband der Wohlfahrtspflege

Beurteilung beanspruchter behinderungsbedingt notwendiger Maßnahmen und Kosten
Begleitende Rechnungsprüfung für behinderungsbedingten Mehraufwand
sowie sachverständige Beratung Baubeteiligter für Paraplegie infolge Unfall

  • Schadensgutachten und Gutachterliche Beratung 04/2012 – 12/2013
  • Ort: Bruchsal (Landkreis Karlsruhe)
  • AG: Haftpflichtversicherung

Beratung mittelfristiger Maßnahmen für behinderungsbedingte Umbaumaßnahmen infolge Multiple Sklerose und Rollstuhlnutzung

  • Planungsgutachten 8/2013
  • Ort: Remseck (Landkreis Ludwigsburg)
  • AG: Privatperson

Beurteilung der Eignung vorgelegter Baumaßnahmen und Beratung Anpassungsmaßnahmen zur Verbesserung des Wohnumfelds für pflegebedürftiges Kind infolge Unfall

  • Schadensgutachten 02/2013
  • Ort: Eichgraben (Österreich)
  • AG: Haftpflichtversicherung

Gutachten zur Feststellung behinderungsbedingt notwendigen Mehraufwand sowie Prüfung bestehender Planungen und beanspruchter Kosten für Tetraplegie infolge Unfall

  • Schadensgutachten 8/2012
  • Ort: Pforzheim (Landkreis Enzkreis)
  • AG: Haftpflichtversicherung

Feststellung behinderungsbedingt notwendigen Mehraufwand sowie Prüfung bestehender Planungen und beanspruchter Kosten für Gehbehinderung infolge Unfall

  • Planungsgutachten 5/2012
  • Ort: Oldenburg (Niedersachsen)
  • AG: Haftpflichtversicherung

Beurteilung beanspruchter Planungen und Beratung zur Optimierung für behinderungsbedingt notwendige Anpassung für schwerstbehindertes Kind infolge Behandlungsfehler

  • Schadensgutachten und gutachterliche Beratung 02/2012
  • Ort: Ludwigslust (Mecklenburg-Vorpommern)
  • AG: Haftpflichtversicherung

Feststellung der barrierefreien Nutzbarkeit, der tatsächlich notwendigen Maßnahmen und Fertigstellungskosten für Rollstuhlnutzung, des behinderungsbedingten Mehraufwand und der Angemessenheit bereits abgerechneter Kosten für Paraplegie infolge Berufsunfall mit Beurteilung baurechtlicher Feststellungen

  • Schadensgutachten 03/2012
  • Ort: Reutlingen (Landkreis Reutlingen)
  • AG: Gericht

Beurteilung der Angemessenheit der Baumaßnahmen und Baukosten für behinderungsbedingt notwendigen Mehraufwand für pflegebedürftige schwerstbehinderte Patientin infolge Unfall

  • Schadensgutachten 03/2012 – 04/2013
  • Ort: Burgstädt (Sachsen)
  • AG: Haftpflichtversicherung

Architektenberatung zur Umsetzung § 35 LBO Landesbauordnung Baden-Württemberg für Neubau einer Wohnanlage in Reutlingen

  • Gutachterliche Beratung 01/2012
  • Ort: Esslingen (Landkreis Esslingen)
  • AG: Architekturbüro

Prüfung bestehender Planungen und eigenes Planungsgutachten zur Feststellung behinderungsbedingt notwendiger Anpassung für inkomplette Paraplegie infolge Unfall

  • Planungsgutachten 01/2012
  • Ort: Bregenz (Österreich)
  • AG: Haftpflichtversicherung

Bau- und Kostenplanung für Reihenhausumbau für Paraplegie infolge Unfall

  • Planungsgutachten 05/2011
  • Ort: Altach (Österreich)
  • AG: Haftpflichtversicherung

Beurteilung der Angemessenheit beanspruchter Maßnahmen für Einschränkungen durch Schlaganfall infolge Unfall

  • Schadensgutachten und gutachtertliche Beratung 02/2011
  • Ort: Kempten (Allgäu)
  • AG: Haftpflichtversicherung

Bau- und Kostenplanung für Berufsgenossenschaft für Mobilitätseinschränkungen infolge Unfall

  • Planungsgutachten 02/2011
  • Ort: Aidlingen (Landkreis Böblingen)
  • AG: Berufsgenossenschaft

Beurteilung der Angemessenheit beanspruchter Maßnahmen für Tetraplegie infolge Unfall

  • Schadensgutachten 01/2011
  • Ort: Wehrheim (Taunus)
  • AG: Haftpflichtversicherung

Beratung und Planungsgutachten für Anspruchsteller mit Unterschenkelamputation durch Unfall

  • Mietwohnung, Mehrfamilienhaus
  • Planungsgutachten 01/2011
  • Ort: Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen)
  • AG: Haftpflichtversicherung

Umbau und Anpassung infolge Unterschenkelamputation durch Unfall

  • Schadensgutachten und gutachterliche Beratung Fremdentwurf, Kosten 11/2010
  • Mietwohnung einschl. Gebäudeerschließung, Mehrfamilienwohnhaus
  • Ort: Innsbruck (Österreich)
  • AG: Wohnungsverwaltung und Haftpflichtversicherung

Prüfung, Stellungnahme zu Umbau und Anpassbarkeit

  • Entwurf, Kostenplanung für alternatives Neubauvorhaben
  • infolge mehrfacher Schwerstbehinderung durch Unfall
  • Umbau Privatwohnhaus im Vergleich zu Neubauvorhaben
  • Planungsgutachten 11/2010 seit 2007
  • Ort: Tuttlingen (Landkreis Tuttlingen)
  • AG: Privatpersonen

Anpassung Eigentumswohnung und Gebäudeerschließung, Mehrfamilienwohnhaus

  • Infolge Beinamputation durch Unfall und Multiple-Sklerose-Erkrankung
  • Beratung zu Umbau und Anpassbarkeit
  • Planungsgutachten 08/2010
  • Ort: Kirchheim u. Teck (Landkreis Esslingen)
  • AG: Privatperson

Einfamilienwohnhaus einschl. Neukonzeption der internen Erschließung

  • Umbau, Anpassung infolge Unterschenkelamputation durch Unfall
  • Prüfung, Stellungnahme, alternative Lösungsvorschläge zu vorgelegtem Fremdentwurf, Kosten
  • Schadensgutachten 03/2010
  • Ort: Dresden (Sachsen)
  • AG: Haftpflichtversicherung

Umbau infolge Unterschenkelamputation durch Unfall

  • Nassbereich, Einfamilenwohnhaus
  • Prüfung, Stellungnahme zu vorgelegtem Entwurf, Abrechnungen
  • Schadensgutachten 03/2010
  • Ort: Oberroth

Umbau und Anpassung infolge Paraplegie durch Unfall

  • Büroeinheit im Verwaltungsgebäude mit Umstrukturierung des Gebäudezugangs, interne Erschließung
  • Schadensgutachten 03/2010
  • AG:Haftpflichtversicherung

Umbau und Anpassung infolge Paraplegie durch Unfall

  • Eigentumswohnung im Mehrfamilienwohnhaus mit Umstrukturierung des Gebäudezugangs sowie der internen Erschließung des Kellergeschosses
  • Prüfung, Stellungnahme, Fachplanung zu vorgelegtem Fremdentwurf, Kostenplanung
  • Schadensgutachten 02/2010
  • Ort: Bühl
  • AG: Berufsgenossenschaft

Besichtigungen, Beratungen zur pflegegerechten und individuellen Eignung infolge eines Narkoseunfalls

  • Mietwohnung für Familienwohnen einschl. Pflegeappartement
  • Versicherungsgutachten 02/2010
  • Ort: Stuttgart
  • AG: Haftpflichtversicherung

Umbau infolge mehrfacher Behinderung, Amputation durch Unfall

  • Einfamilienwohnhaus mit Neukonzeption der äußeren Erschließung und Umstrukturierung
  • Entwurf, Kostenplanung
  • Versicherungsgutachten 01/2010
  • Ort: Krumbach

Anbau infolge Tetraplegie durch Unfall

  • Zweifamilienwohnhaus einschl. Anbau und Umstrukturierung der äußeren Erschließung
  • Prüfung, Stellungnahme, alternative Lösungsvorschläge zu vorgelegtem Fremdentwurf, Kosten
  • Versicherungsgutachten 12/2009
  • Ort: Gummersbach

Umbau und Anpassung infolge Multiple Sklerose-Erkrankung

  • Erschließung einer obergeschossigen Wohneinheit im Zweifamilienwohnhaus durch Rampen und Lift oder Aufzug
  • Entwurfsplanung in Varianten, Kostenplanung
  • Planungsgutachten 09/2009
  • Ort: Gerlingen
  • AG: Privatpersonen

Planungsgutachten und Beratungsbericht für Förderantrag KFW

  • Energieeffiziente Sanierung, Zweifamilienwohnhaus Baujahr ca. 1935
  • Sachverständige Begleitung bei Planung und Ausführung
  • Privatgutachten 08/2009
  • Ort: Esslingen
  • AG: Privatpersonen

Umbau und Anpassung infolge Paraplegie, Apoplex durch Unfall

  • Zweifamilienwohnhaus mit Umstrukturierung der Erschließung
  • Entwurfsplanung, Kostenplanung
  • Prüfung, Stellungnahme zu vorgelegten Kostenanschlägen, Abrechnungen
  • Schadensgutachten mit Beratung 08/2009 bis 12/2010
  • Ort: Kempten
  • AG: Haftpflichtversicherung

Umbau und Anpassung infolge Paraplegie, Teilmobiliät infolge Berufsunfall

  • Einfamilienhaus mit Büroeinheit
  • Entwurfsplanung in Varianten, Kostenplanung
  • Versicherungsgutachten 01/2009
  • Ort: Murrhardt
  • AG: Berufsgenossenschaft

Umbau und Anpassung infolge Multiple Sklerose-Erkrankung

  • Einfamilienhaus einschl. Neustrukturierung der äußeren Erschließung
  • Entwurfsplanung in Varianten, Kostenplanung
  • Planungsgutachten 09/2007
  • Ort: Leutenbach
  • AG: Privatperson

Innenraumgestaltung, Grundrisszusammenlegung, Neuordnung innere Erschließung, Bauteilmodernisierung für Privatwohnhaus, 3 Wohneinheiten, 1 Büroeinheit in Hanglage

  • Planungsgutachten 08/2007
  • Ort: Stuttgart
  • AG: Privatperson

Umbau und Anpassung infolge Multiple-Sklerose-Erkrankung

  • Landwirtschaftliches Gehöft mit Wohnhaus einschl. Neuordnung der äußeren Gebäudeerschließung
  • Beratung zu Umbau und Anpassbarkeit
  • Privatgutachten 08/2007
  • Heilbronn

Machbarkeitsanalyse 2006

  • Barrierefreie Anpassung von Geschosswohnungsbauten Baujahr 1950 – 1960 am Beispiel der Zeilenbebauung Hohenstaufenstraße 11- 17, Zollberg
  • Ort: Esslingen
  • AG: Kommunale Verwaltung

Machbarkeitsanalyse 2001

  • Hotel für Menschen mit und ohne Behinderung in der Tourismusgemeinde Uhldingen-Mühlhofen
  • Ort: Uhldingen -Mühlhofen
  • AG: Kommunale Verwaltung